Selbstverteidigung - selbstbewusst und sicher im Alter

Die Mehrzahl der Senioren und Seniorinnen in Deutschland lebt ausgesprochen sicher und wird sehr viel seltener Opfer eines direkten Angriffs als junge Menschen. Da aber Vorsicht besser als Nachsicht ist, bieten wir einen Selbstverteidigungskurs für Senioren an zwei Samstagen an. In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie gefährliche Situationen schnell erkennen und vermeiden können. Wie Cicero schon wusste: „Vorsicht ist der bessere Teil des Mutes“
Bei der „Selbstverteidigung für Senioren“ geht es primär darum, Selbstbewusstsein zu stärken, um damit aus der Opferrolle herauszutreten. Wer Selbstsicherheit ausstrahlt, hat das Risiko eines Angriffs schon um ein Vielfaches verringert. Kaum ein Angreifer wird damit rechnen, dass sich Senioren zur Wehr setzen. „Selbstverteidigung für Senioren“ bietet das Erlernen einfacher Verteidigungstechniken, die auch von Menschen genutzt werden können, denen ein größerer Kraftaufwand nicht möglich ist. Wie befreie ich mich aus einem Klammergriff? Wie wehre ich mich, ohne zu riskieren, mich selbst dabei zu verletzen? Dies wird besprochen und im Praxisteil ausprobiert. Sie lernen dieses Überraschungsmoment gezielt zu nutzen, um möglichst unbeschadet aus einer gefährlichen Situation herauszukommen.
Die Kursinhalte beruhen auf Konzepten des Bayerischen Ju Jutsu Verbandes. Dieser qualifiziert die Trainer durch spezielle Schulungen  für Kinder- Frauen und Senioren SV“.



 2 Tage, 23.06.2018, 30.06.2018
Samstag, wöchentlich, 10:00 - 15:00 Uhr
10:00 - 15:00 Uhr
2 Termin(e)
Gerold Kreuzinger
Lidija Lipp
O30220
vhs Hans-Schuster-Haus, Innsbruckerstr 3, 83022 Rosenheim, Gymnastiksaal, UG
Kurspreis:
62,00
(gültig ab 12 Teilnehmenden)
Belegung: