Rosengarten Rosenheim - historische Rosen und naturnah gärtnern

Der Rosengarten am Schloßberg, eine Initiative des Rosen-Heim e. V., möchte den vom Aussterben bedrohten Historischen Rosen, den Urahnen unserer heutigen modernen Gartenrosen eine Heimstatt geben. Dem historischen Ort, an dem einstmals das Schloß Rosenheim mit seinem Burggarten stand, wird damit ein Denkmal gesetzt.
Die Rosen, die es zum Teil schon seit der Antike gibt, sollen wieder ins Bewusstsein einer breiten Öffentlichkeit gelangen und mit ihrer Schönheit und ihrem Duft verzaubern.
Die Unterpflanzung mit heimischen Wild- und Heilkräutern folgt dem historischen Thema. Durch die Kultivierung von vitalen und „wilden“ Pflanzen ergibt sich ein naturnahes Konzept des Gärtnerns und der Gartengestaltung.
Es entsteht ein Lebensraum für die heimische Tierwelt und für die Besucher eine Oase im Alltag, die alle Sinne anspricht und zum Verweilen und Genießen einlädt.
Der Vortrag mit Bildern möchte den Rosengarten am Schloßberg vorstellen und Natur- und Rosenfreunde begeistern.
Der Vortrag ist kostenfrei. Spenden für den Verein gern willkommen.



 1 Abend, 20.04.2018
Freitag, 19:00 - 20:00 Uhr
19:00 - 20:00 Uhr
1 Termin(e)
Dagmar Stamp
N11101
vhs Stollstraße, Stollstraße 1, 83022 Rosenheim, Raum: 22, 2. OG
Belegung: