Ludwig I und seine Frau Therese - der Schürzenjäger und seine Königin

Kein anderer Münchner Regent hat die Stadt auf so einzigartige Weise geprägt wie Ludwig I. Während seiner Regentschaft entstanden über 40 Gebäude, die noch heute  südländisches Flair in die Stadt bringen. Er war ein Verwaltungsmensch, pedantisch und cholerisch und ein Workaholic, wie wir heute sagen würden. Selten daheim, oft auf Reisen und bis ins hohe Alter Liebhaber schöner Frauen. Eine Leidenschaft, die er öffentlich zelebrierte, so dass ganz Europa daran teilhaben konnte und auch seine Frau Therese sich keinen Illusionen hingeben musste. Dennoch war sie die Frau an seiner Seite, die stets loyal zu ihm hielt, geliebt und verehrt als Königin vom Volk und ihrer Familie. und von ihrem Mann - auf seine ganz spezielle Art...


 1 Abend, 16.05.2018
Mittwoch, 19:30 - 21:00 Uhr
19:30 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
Gabriele Färber
O10103
vhs Hans-Schuster-Haus, Innsbruckerstr 3, 83022 Rosenheim, Raum: Saal 1, 1. OG
Kurspreis Vortrag:
7,00
(gültig ab 8 Teilnehmenden)
Belegung: