Taping - Erlernen der Technik zur Eigenbehandlung

Nicht nur Profifußballer sieht man immer öfter mit bunten Pflasterstreifen an Oberschenkel, Knie, Rücken oder Wade. Kinesiotapes sind längst Alltag in Physiotherapie-Praxen. Doch wie wirkt Kinesiotaping überhaupt, bei welchen Beschwerden helfen die Bänder? Kann man sich damit auch selbst behandeln? Bei diesem Kurs erhalten Sie alle notwendigen Informationen zu den bunten Klebebändern. Von der Bedeutung der Farben angefangen über die Wirkungsweise und die Anlegetechnicken bishin zur Muskelanatomie, um die Tapes gezielt kleben zu können. In der ersten Einheit werden wir die Arme, Schultern und den oberen Nackenbereich genauer betrachten. In der zweiten Einheit werden dann der Rücken, die Beine und die Füße im Fokus stehen. Die werden vor Ort erworben.
Bitte nur zu zweit anmelden, da im Praxisteil die Tapes angewendet werden.
Bitte mitbringen: Handtuch und Schere


 
Uhr
Christin Woishuber
P30401
Kleingruppenpreis:
96,00
(gültig von 6 bis 7 Teilnehmenden)
Kurspreis:
72,00
(gültig ab 8 Teilnehmenden)