Führung durch die Fuggerstadt

Die Fuggerei ist die älteste bestehende Sozialsiedlung der Welt, eine Stadt in der Stadt mit 67 Häusern und 142 Wohnungen sowie einer eigenen Kirche. Jakob Fugger stiftete die Fuggerei auch im Namen seiner Brüder im Jahr 1521. Es leben hier rund 150 bedürftige Augsburger Bürger katholischen Glaubens für eine Jahreskaltmiete von 0,88 € und täglich drei Gebeten. Die Fuggerei mit Museum, Schauwohnung und Weltkriegsbunker wird besichtigt.
Treffpunkt ist der Eingang bzw. die Kasse der Fuggerei.
Der Eintritt ist separat vor Ort in Bar zu bezahlen, für Erwachsene 4,00 €.
Anmeldeschluss ist der 04.10.2018.



 
Uhr
P20095
Kurspreis:
10,00
(gültig ab 8 Teilnehmenden)