Führung durch die Residenz München

Die Residenz entwickelte sich aus einer kleinen, 1385 erbauten Wasserburg und war bis 1918 Wohn- und Regierungssitz der Wittelsbacher Herrscher.  Hervorzuheben sind das Antiquarium, der größte profane Renaissancesaal nördlich der Alpen, die Räume aus dem frühen 17. Jahrhundert (u.a. Grottenhof und Reiche Kapelle), die prunkvollen Schöpfungen des Rokoko (Ahnengalerie und Reiche Zimmer von François Cuvilliés), sowie die Wintergartenausstellung von König Maximilian II. und König Ludwig II. Daneben werden Spezialsammlungen gezeigt: Tafelsilber, Reliquien. Die Führung bietet einen Überblick über die Geschichte der Residenz. Die Führung wird mit einem Gebärdendolmetscher begleitet.
Der Eintritt in die Residenz in Höhe von 7,00 € muss zusätzlich vor Ort bezahlt werden.
Bitte beachten Sie, dass Taschen die eine Größe von 35x30x12 cm überschreiten (Schablone am Eingangsbereich), sowie alle Rucksäcke am Eingang abgegeben werden müssen.
Anmeldeschluss ist der 12.01.2019



 1 Vormittag, 19.01.2019
Samstag, 10:30 - 12:00 Uhr
10:30 - 12:00 Uhr
1 Termin(e)
Dr. Ramm
Anne Göppert
Q20099
Treffpunkt: Residenzmuseum München, Max-Joseph-Platz 9, 80539 München
Kurspreis:
10,00
(gültig von 10 bis 14 Teilnehmenden)
Kurspreis Führung:
7,00
(gültig von 15 bis 20 Teilnehmenden)
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Anne Göppert