200 Jahre Bayerische Verfassung

Vortrag von Prof. Dr. Manfred Treml, Leitender Sammlungsdirektor des Hauses der Bayerischen Geschichte von 1985-2001; Leiter des Museumspädagogischen Zentrums München von 2001-2010.
Mit den Verfassungen von 1808 und 1818 beschritt das Königreich Bayern vergleichsweise früh den Weg vom Fürstenstaat zum Verfassungsstaat. Die Konstitution von 1818 erlaubte eine Ständeversammlung, betonte aber auch die Stellung des Königs. Ausgehend von dieser frühen Phase des Konstitutionalismus wird sich der Referent mit der Veränderung des bayerischen Verfassungssystems durch die letzten 200 Jahre beschäftigen.


 1 Abend, 06.12.2018
Donnerstag, 19:30 - 21:00 Uhr
19:30 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
Prof. Dr. Manfred Tremel
P10103
vhs Hans-Schuster-Haus, Innsbruckerstr 3, 83022 Rosenheim, Raum: Saal 1, 1. OG
Kurspreis Vortrag:
7,00
(gültig ab 4 Teilnehmenden)
Belegung: