Filmreihe Bayern: Hinterdupfing

Mit der "Filmreihe Bayern" bietet Ihnen die Volkshochschule Rosenheim einen tiefen Einblick in die Seele und in die Kultur Bayerns. Die Filmreihe ist eine Einladung, Bayern wiederzuentdecken ... Die zwei Filme eröffnen einen Blick in die Denkweise der Menschen und fördern das Bewusstsein für Heimat und Natur - Tradition und Moderne.
Hinterdupfing – wie der Name schon verrät, ist in diesem Dorf nichts geboten. Jeder Tag gleicht dem anderen, die Gemeinde hängt weit zurück. Vereinzelt wird noch mit D-Mark gehandelt, Autos werden nicht benötigt, ja auch Smartphones findet man hier nicht. Ungewollt gestrandete Urlauber verdrehen der Dorfjugend den Kopf. Diese bricht auf in die Stadt und erlebt die Welt, welche sie sofort ins heimatliche Hinterdupfing bringen will. Daher locken sie mit mehr oder weniger unlauteren Mitteln weitere Touristen an, um die Dorfsituation aufzuwerten. Der Plan geht auf, Fremde kommen und gehen, das Geld fließt. Doch ist die kleine Gemeinde dem Aufschwung gewachsen?
Regisseur: Andreas Schmidbauer
Erscheinungsjahr: 2014
Filmlänge: 1h 58m



 1 Abend, 07.02.2019
Donnerstag, 19:30 - 21:30 Uhr
19:30 - 21:30 Uhr
1 Termin(e)
Q10029B
vhs Hans-Schuster-Haus, Innsbruckerstr 3, 83022 Rosenheim, Raum: Saal 1, 1. OG
kostenfrei
Belegung: