Studium Generale - 40. Trimester

Mit dem “Studium Generale” bietet Ihnen Ihre Volkshochschule einen allgemein bildenden Lehrgang, der grundlegende Informationen aus den wichtigsten Wissensgebieten aus Geistes-, Sozial- und Naturwissenschaften präsentiert. Ziel ist es, ein profundes Allgemeinwissen zu vermitteln und den persönlichen Bildungsprozess anzuregen und zu vertiefen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Ein Neueinstieg in das Studium Generale ist zum Trimesterbeginn möglich.
Beachten Sie bitte: Durch Krankheit des Dozenten o.ä. können sich in der Themenauswahl oder der Reihenfolge der Termine auch während des Trimesters kurzfristig Änderungen ergeben! Eine ausführliche Kursbeschreibung finden Sie im Internet unter www.vhs-rosenheim.de.


Alle Vorträge werden auch per Livestream übertragen bzw. Hörer können sich online zuschalten.




Block I: Die Veränderungen in der Weltpolitik – unvermeidlicher Abstieg des Westens
Referent: Christoph Rohde
22.09/29.09./6.10.2022

Block II:  Die Seidenstraße Teil II
Referentin: Frau Dr. Karin Dohrmann
13.10./20.10.2022

Die Beziehungen zwischen China und den zentralasiatischen Reichen beruhen nach Abschluss der militärischen Expeditionen um 100 v.u.Z. auf der Basis von Tributzahlungen und Gesandtschaften: Strategie, Diplomatie und Handel werden verbunden.

Block III: Giacomo Casanova
Referent: Hanskarl Kölsch
27.10.2022

Der sprichwörtlich verführerische Liebhaber war sehr viel mehr als das.
In dem ruhelos durch ganz Europa Reisenden und seiner Umgebung aus Politik, Wissenschaft, Kultur, Kirche, Männern und Frauen spiegelt sich die Kulturgeschichte des 18. Jahrhunderts.
Seine umfassenden Memoiren zählen zur Weltliteratur. Sie sind singulär.

Block IV: Afrika
10.11.022/17.11.2022
Horn von Afrika
Referent: Prof. Dr. Treiber
24.11.2022
Madagaskar
Referent: Jürgen Kinna
Baobabs, Chamäleons, Lemuren und fast durchgehend endemische Pflanzen sind charakteristisch für ein uns fremdes, manchmal verwirrendes, immer vielfältiges Land der Gegensätze. Faszinierende Naturreservate stehen im Gegensatz zu riesigen, durch den Menschen zerstörte, erodierte Gegenden, Luxustourismus im Gegensatz zu bitterer Armut. Der Reisebericht führt von Süden nach Norden durch Madagaskar. Im ersten Teil über die Route du Sud von Ifati über die Nationalparks Isalo und Ranomafama zur Hauptstadt Antananarivo und weiter zum Nationalpark Perinet. Im zweiten Teil wird über den botanisch und kulturell völlig verschiedenen Norden Madagaskars mit den Nationalparks Montagne D’Arbre, den sog. Tsingies im Nationalpark Ankarana und über die Ferieninsel Nosy Bé berichtet.


Block V: Der neue Kalte Krieg - USA, Russland, EU und China
01.12.2022 und 08.12.2022
Referent: Martin Schneider

Block VI:  Von Verdi bis Verismo
Referent: Georg Hermansdorfer
15.12.2022
Leben und Werk Giuseppe Verdis sind Ausgangspunkt für die Betrachtung der Entwicklung der italienischen Oper am Ende des 19. Jahrhunderts. Der Verismo (R. Leoncavallo, P. Mascagni, G. Puccini u.a.) stellt den zweiten Schwerpunkt des Vortrags dar.



 12 Vormittage, 22.09.2022 - 15.12.2022
Donnerstag, 09:30 - 11:00 Uhr
09:30 - 11:00 Uhr
12 Termin(e)
Dr. Karin Dohrmann
Martin Schneider M.A.
Georg Hermansdorfer
Dr. rer. pol. Christoph Rohde
Jürgen Kinna
Hanskarl Kölsch
Magnus Treiber
B20000
Kurspreis:
120,00
(gültig ab 14 Teilnehmenden)
Kleingruppenpreis: 156,00 € (gültig von 12 bis 13 Teilnehmenden)

Belegung: 
Plätze frei
 (Plätze frei)
Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden