Afrikanische Keramik: Masken

In diesem Töpferkurs dient afrikanische Kunst als Anregung für keramisches Plastizieren, um einen Zugang zur Kunst Afrikas zu vermitteln. In der Werkstatt besteht die Möglichkeit sich mit der Materie Ton vertraut zu machen oder seine Fertigkeiten mit dem Material zu vertiefen. Die afrikanischen Masken entstehen aus dunkelrotem Ton, werden durch Stempeltechnik verziert und mit Engobe - flüssigem Tonschlicker in unterschiedlichen Farbtönen - bemalt.



 
Uhr
Hanne Keller
M20601
Kurspreis:
24,00
(gültig von 5 bis 7 Teilnehmenden)
Materialkosten (Ton, Glasur, Brand):
10,00

Weitere Veranstaltungen von Hanne Keller