Bayerische Landesausstellung 2018:
„Wald, Gebirg und Königstraum – Mythos Bayern“

Kloster Ettal ist vom 3. Mai bis 4. November 2018 der Schauplatz für die Bayerische Landesausstellung 2018 „Wald, Gebirg und Königstraum – Mythos Bayern“.
Das Haus der Bayerischen Geschichte, Kloster Ettal und der Landkreis Garmisch-Partenkirchen veranstalten in Zusammenarbeit mit den Bayerischen Staatsforsten, der Bayerischen Forstverwaltung und der Bayerischen Schlösserverwaltung im Südflügel des Klosters auf rund 1500 qm die Landesausstellung, die dem „Mythos Bayern“ nachspürt.
Und was ist der „Mythos Bayern“? Eine Landschaft, ihre Menschen und eine besondere Art zu leben; ein König und seine Schlösser, und schließlich seit 1918 der „Freistaat Bayern“, der dem Mythos die Volkskrone aufsetzt.
Treffpunkt ist am Eingang zur Bayerischen Landesausstellung, Nr. 14 siehe Klosterplan.
Der Eintritt in die Landesausstellung ist separat vor Ort zu bezahlen, für Erwachsene 12,00 € (ermäßigt 10,00 €).
Große Taschen, Schirme, Rucksäcke sowie Tiere (Ausnahme: Blindenhunde) dürfen nicht mit in die Ausstellung genommen werden. Bitte planen Sie mit ein, dass die Anreise an Wochenenden oder zu Stoßzeiten länger als gewohnt dauern kann.



 
Uhr
P20096
Kurspreis:
6,00
(gültig ab 10 Teilnehmenden)
Kloster Ettal