Planet der Pyramiden

Hört man von Pyramiden, dann denkt man in erster Linie an Ägypten, das alte Land am Nil mit seinen weltberühmten Bauten, deren Konstruktion uns noch heute Rätsel aufgeben. Eine wahre „Wunderwelt“ befindet sich unter dem Fundament der Cheops-Pyramide. Ägypten ist nur ein ganz kleiner Teil eines Puzzles. Denn tatsächlich ziehen sich diese vielgestaltigen Bauwerke aus einer geheimnisvollen Vorzeit - einem "Pyramidengürtel" gleich - um unseren gesamten Planeten. Die Stufenpyramide Monte d´Accoddi auf  Sardinien und die Pyramide von Ellenikon/Griechenland wurden älter datiert als die Cheops-Pyramide von Gizeh. Über einhundert dieser Bauwerke stehen in der chinesischen Provinz Shaanxi; sie zeigen Ähnlichkeiten mit den Pyramiden der Mayas in Zentralamerika. Doch man findet sie auch in Australien oder tief unter dem Meeresspiegel vor der Küste Japans. Sowie auf den Kanarischen Inseln, dort besonders auf La Palma und Teneriffa, wo der legendäre Thor Heyerdahl sie zum Mittelpunkt eines ethnographischen Parks machte. Es gibt sie also nicht nur in Ägypten, das bislang als klassisches Land dieser Monumente galt. Diese Reise rund um die Welt auf ungewöhnlichen Spuren macht deutlich: So unterschiedlich in ihrer Bauweise sie sich auch präsentieren mögen, sind Pyramiden eine wahrhaft globale Erscheinung! Folgen Sie Herrn Hartwig Hausdorf, Autor und Mysterienforscher, auf seiner Reise von Afrika nach Europa über Asien nach Amerika!



 1 Abend, 23.11.2017
Donnerstag, 19:30 - 21:00 Uhr
19:30 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
Hartwig Hausdorf
M10104
vhs Hans-Schuster-Haus, Innsbruckerstr 3, 83022 Rosenheim, Raum: Saal 1, 1. OG
Kurspreis Vortrag:
7,00
(gültig ab 4 Teilnehmenden)
Belegung: